Schöpfungsgarten in Reinfeld

Die Planung vom Schöpfungsgarten – ein schöner Flecken auf dem neuen Friedhof – liegt schon 2-3 Jahre zurück. Solche Projekte brauchen Zeit von der Idee, über die Planung, bis zur Verwirklichung. Bei der Planung gab Sabine Reichle noch viele Anregungen für eine natürliche Gestaltung und Entwicklungsmöglichkeiten für diesen „Garten“.

Die Einweihung war am 16. August 2020 im Rahmen eines sehr nett gestalteten Gottesdienstes am Rande des Schöpfungsgarten bei herrlichem Wetter, und trotz Corona und den Auflagen war die Stimmung der Teilnehmer sehr gut.

Dieser Garten bedarf aber noch weiterer Pflege und Unterstützung, denn noch sind die Pflanzen, die von der Schöpfung erzählen und in der Bibel einen Zusammenhang finden, noch zu schwach. Deshalb gibt es jeden Mittwoch ab 9:30 bis ca. 12Uhr eine offene Gartengruppe, zu der sich jeder spontan, ohne Anmeldung, einfinden darf. Jeder kann sich dann eine für sich passende Tätigkeit aussuchen – und dabei vielleicht auch neue Kontakte knüpfen.

Zukünftig sollen im Schöpfungsgarten auch kleine Angebote an Veranstaltungen laufen, wie z.B. kleine Konzerte, Vorträge/Lesungen, Theater oder Ferienpass/NAJU Aktionen. Der NABU könnte sich z.B. Beiträge zum Thema „naturnahe Gärten“ und „Tiere in unseren Gärten“ vorstellen.

Wer hierzu einen Beitrag leisten möchte, mag er noch so klein sein, gerne bei Britt Pecher melden, Friedhofsverwaltung Tel. 04533 61236 oder per Email: friedhof@kirche-reinfeld.de.